Dortmunder Salzkuchen

Dortmunder Salzkuchen Dortmunder Salzkuchen

Der Salzkuchen, ein kreisrunde Kümmelbrötchen, gilt als kulinarisches Wahrzeichen der Stadt Dortmund. In der traditionsreichen Bäckerei „Fischer am Rathaus” werden nicht nur viele der Dortmunder Salzkuchen gebacken, hier wurde das Gebäck einst auch erfunden.

Johann Gottfried Fischer kam um 1848 auf die Idee, ein rundes Brötchen mit Kümmel und Salzhagen (grobem Salz) zu backen: Der Salzkuchen war erfunden!

Dortmunder Salzkuchen mit Mett

Dortmunder Salzkuchen mit Mett Dortmunder Salzkuchen mit Mett

Dortmunder Salzkuchen mit Mett und Zwiebel

Dortmunder Salzkuchen mit Mett und Zwiebel Dortmunder Salzkuchen mit Mett und Zwiebel

Am 6. Oktober 1944, beim vierten Großangriff auf Dortmund, wurde die Bäckerei der Fischers getroffen. Bilder, Rezepte, alte Unterlagen verbrannten und mit ihnen die kleine Geschichte des Salzkuchens.

Dortmunder Salzkuchen aufgeschnitten

Dortmunder Salzkuchen aufgeschnitten Dortmunder Salzkuchen aufgeschnitten

Dortmunder Salzkuchen freigestellt

Dortmunder Salzkuchen freigestellt Dortmunder Salzkuchen freigestellt

Dortmunder Salzkuchen

Dortmunder Salzkuchen Dortmunder Salzkuchen

Salzkuchen sind eine original Dortmunder Spezialität!